Gesundheitszentrum Dr. Milz am Tegernsee

Gesunde Vitalstoffe

Mit dem Essen nehmen wir die großen, Energie und Körpersubstanz liefernden Bausteine(Kohlenhydrate, Eiweiße und Fett) und die kleinen, sog.

Mikronährstoffe, zu uns. Heute sind über 100 natürliche Mikronährstoffe bekannt, die unsere Körperfunktionen optimieren und uns vor Erkrankungen und dem vorzeitigen Altern bewahren.

Nicht nur Vitamine, Mineralien und Spurenelemente werden eingesetzt, sondern auch Fettsäuren, Aminosäuren, Enzyme, Vitamin-Kofaktoren und sekundäre Pflanzeninhaltstoffe (oft die Farben von Obst und Gemüse).

Vitalität mit Vitalstoffen?

Gerade im Alterungsprozess der Zellen spielen biochemische Veränderungen eine erhebliche Rolle.

Diese werden durch "freie Radikale", das sind unvollständige Moleküle mit einem freien Elektron, ausgelöst.

Diese freien Elektronen reagieren mit jedem benachbarten Molekül und schädigen es. Zahlreiche Mikronährstoffe haben "Radikalfänger-Eigenschaften" (Antioxidantien), bieten Schutz vorm "Rosten".

Wann brauchen Sie mehr Antioxidantien?

  • wenn Sie dauernd und zu viel essen

  • wenn Sie überlastet und gestresst sind, zu wenig schlafen

  • wenn Sie es sportlich übertreiben (täglich, mehr als eine
    Stunde)

  • bei chronischen Entzündungen

  • bei erhöhter Giftbelastung im Essen und Ihrer Umwelt

  • bei zu viel Sonne, Strahlung anderer Art, Ozon in der Luft

  • wenn Sie noch rauchen (doch da wird Sie kaum das Thema
    Jungbleiben interessieren!!!)

Reicht gesundes Essen aus?

Essen Sie 3 mal täglich Mischkost, mind. 1800 Kcal, frische Biokost, tun Sie viel, um einen Mangel zu verhindern. Doch wer tut das schon???

Gesundes Essen ist nicht gesund genug,

  • um entleerte Speicher nach einseitiger Kost oder nach Hungerphasen wiederaufzufüllen,

  • um sich für Zeiten des erhöhten Bedarfs ein Depot anzulegen,

  • bei Krankheit und während der Genesung,

  • wenn Ihre Verdauung oder Ihr Stoffwechsel gestört sind,

  • wenn sie regelmäßig Genussgifte (Kaffee, Alkohol, Nikotin, Zucker) zu sich nehmen und

  • wenn Sie regelmäßig Medikamente nehmen (z.B. die Pille, pfui!)

Multi- oder Monopräparat?

Natürlich pflanzlich oder Natürlich synthetisch?

Nach Lebensstilanalyse und Labor-Checks wähle ich ein richtiges Multi-Präparat für Sie, ohne Sie bei bestimmten Inhaltsstoffen durch Überdosierung zu gefährden.

Das ist dann frei von Beistoffen, hypoallergen und hochdosiert, damit bei der gegenseitigen Aufnahmehemmung noch etwas von den Einzelsubstanzen ankommt.

Ausgesprochene Mängel werden mit Einzelstoffen ausgeglichen. Um die sekundären Pflanzeninhaltstoffe zu bekommen, setze ich auch Frucht- und Pflanzenkonzentrate ein

Wie stelle ich einen Vitalstoffmangel fest?

Einen guten Einblick in Ihre Nährstoffversorgung bekomme ich durch Blut-, Urin- und Speicheluntersuchungen.

Ich beschränke mich hier auf die wichtigsten Mikronährstoffe, vor allem jene, bei denen häufig ein Mangel besteht.

So kann ich Sie gezielt beraten, was Sie höher dosiert als Einzelsubstanz einnehmen sollten. Unkontrolliert sollten diese, bei uns als Medikament eingestuften Präparate, wegen möglicher Nebenwirkungen oder um sich auch nur einen "teuren Urin" zu ersparen, nicht eingenommen werden.

Denn um Effekte zu erzielen, reichen meist die niedrig dosierten, in Deutschland als Nahrungsergänzungsstoffe zugelassenen Produkte nicht aus. Bei bestimmten Beschwerden, z.B. psycho-vegetativer Erschöpfung, kann ich dann gezielt nach Markern für einen Mangel suchen.