Gesundheitszentrum Dr. Milz am Tegernsee

F.X.Mayr Kur - Allgemeines

Der Mensch ist, was er isst. Falsches Essverhalten macht frühzeitig krank, alt und hässlich.

Wenn Sie falsch essen, führt das zu ständig überforderten Verdauungsorganen. Was wir nicht schnell und vollständig verdauen, zersetzt unsere Darmflora unter Bildung von Fäulnis- und Gärungsstoffen. Diese nachweisbaren Säuren und Gifte belasten unseren Körper, besonders die  Leber, rauben Nährstoffe und führen zu vielfältigen Problemen, auch fern ab vom Darm. Denn Ernährung = Essen + Verdauung.

Urächliche Behandlung ist die Therapie nach Dr. F.X. Mayr. Seit über 100 Jahren macht man sich die Erkenntnisse des österreichischen Arztes Dr. Franz Xaver Mayr zunutze.

Er hat die Folgen einer kranken Verdauung und eines kranken Stoffwechsels für Gesundheit, Wohlbefinden und Schönheit erkannt und uns Ärzten eine auch heute noch einzigartige Untersuchungs- und Behandlungsmethode an die „Hand“ gegeben.

Wenn Sie sich in Ihrem Bauch nicht mehr wohlfühlen, lernen Sie die F.X.Mayr-Kur kennen als wichtige Maßnahme zum Gesund-und Jungbleiben und ihre heilsamen Auswirkungen auf viele Beschwerden und Krankheiten sowie das Aussehen. 

Wann sollten Sie an eine Mayr-Therapie denken?

Bei folgenden Beschwerden oder Veränderungen profitieren Sie von einer Mayr-Kur:

Magen/Darm: Sodbrennen, chron. Entzündungen/Geschwüre, Mundgeruch, Völlegefühl, Reizdarm, Verstopfung, Lebensmittelunverträglichkeit, chron. Bauchschmerz
Stoffwechselstörung: Fettleber, Übergewicht, Diabetes

Kreislaufstörung: hoher Blutdruck, Durchblutungsstörungen, Venenprobleme, Kopfschmerz und Migräne

Rückenschmerzen: Muskelverspannungen, tiefe Rückenschmerzen, chron. Blockierungen

Gelenkschmerzen: Verschleiß (Arthrose), chron. Entzündungen (Rheuma)

Immunstörungen: Allergien, Infektanfälligkeit, Ekzeme

Vorzeitige Alterung von Haut, Muskeln, Gedächtnis und Stimmung

Stressfolgen: Störungen von Schlaf und Sexualität, Erschöpfung, innere Unruhe

Cellulite

...und wenn Ihnen Ihr Bauch nicht mehr gesund und schön vorkommt!!!

Wie sieht die Behandlung nach Mayr aus?

Vor die Therapie nach Mayr ist eine einzigartige körperliche Untersuchungsmethode gestellt. Hiermit kann ich Ihnen Veränderungen Ihrer Bauchorgane am Körper zeigen, bevor Ultraschall und Labor dies tun. Sie werden viel über Ihren Bauch lernen und den Therapieerfolg mitverfolgen können.

Durch 3 Heilprinzipien profitieren Ihre Gesundheit und Ihr Aussehen:

Schonung meint körperlich zur Ruhe kommen, weniger zu essen, als man verbraucht und das verdauungsleicht (Intensivdiätetik n. Mayr), den Darm mal in den Urlaub schicken...

Intensivdiätetik n. Mayr bedeutet, dass Sie je nach Alter, gesundheitlichem Zustand und allgemeiner momentaner Verfassung mehr oder weniger zu essen bekommen.

Natürlich bekommen Sie nur das, was Sie vertragen, also oft nicht die klassische „Milch-Semmel“-Kombination, sondern Ausweichprodukte für Milch und Kautrainer.

Die Diät kann von Teefasten (nur in der Klinik) über „Milch-Semmel“, mit Eiweißzulagen bis zur sog. „Milden Ableitungsdiät“ (MAD) reichen. Bei der MAD wird mittags Gedünstetes, Basenreiches gegessen.

Durch gutes Kauen und viel Trinken kommt erstaunlicherweise kein Hunger auf, denn Hunger ist Stress und ist bei der Schonung unerwünscht!!!

Säuberung meint den Darm reinigen durch salinische Abführmittel (auch Entschlackung des Leber-/Gallesystems dadurch), die„Colon-Hydro-Therapie“. Die Entgiftung des ganzen Körpers wird über die Haut (Leberwickel, Azidose-Massage, Bürsten), Lunge (Säuren abatmen) und Niere (Basengabe, Trinkkur) angeregt.

Unterstützend wirkt die ärztliche „Bauchbehandlung nach F.X. Mayr >>>“.

Mehr Info >>>

Wie wird die Mayr-Therapie durchgeführt?

Bekannt ist die Mayr-Therapie als Kur, das bedeutet 3 Wochen mehr oder weniger Auszeit. Am meisten erreichen Sie bei einem Aufenthalt im spezialisierten Hotel, wie dem Hotel „Bachmair am See“ mit „Gesundheitszentrum Dr. Milz“. Aber auch schon in 1, 2 Wochen lässt sich hier einiges lernen.

Wer von zuhause aus kuren möchte, kann dies mit meiner Betreuung auch ambulant durchführen. 3-6 Bauchbehandlungen/Woche sollten durchgeführt werden.

Je nach Diät kann man in der Zeit eingeschränkt arbeitsfähig bleiben. Stress jeglicher Art lässt sich aber mit dem 1. und wichtigsten Heilprinzip der Mayr-Therapie, der Schonung, nicht vereinbaren.

Egal wo und wie lange, die Kur sollte wegen häufiger Kurreaktionen und um den erwünschten Effekt zu erzielen, nur in Begleitung eines speziell ausgebildeten Mayr-Arztes (Diplom!) durchgeführt werden!

Kann jeder die Mayr-Kur machen?

Mayr-Kur ist weit mehr als kurzes Fasten. Sie verlangt vom Körper Reserven, um die Kraft zur Entgiftung durch die Darmreinigung aufbringen zu können.

Unter folgenden Umständen sollten Sie keine Mayr-Kur machen:

  • akute, unbehandelte Krebserkrankung
  • akuter Herzinfarkt ( erst nach einem halben Jahr)
  • schwer eingeschränkte Leber-und Nierenfunktion
  • akuter, schwerer Allgemeininfekt
  • schwere Psychosen

Muss man während der Kur abnehmen?
Nur wenn der Körper weniger bekommt, als er verbraucht, entgiftet er tiefgreifend.

Wenn Sie eigentlich nicht abnehmen wollen, kann ich durch Kontrolle der Körperzusammensetzung mit der BIA-Messung die Kur so steuern (Eiweißzulagen), dass Sie nicht mehr kostbare Muskulatur verlieren, als unbedingt nötig!

Außerdem nehmen Sie nach der Kur so viel zu, wie Ihnen bei einer gesunden Verdauung dann gut tun wird.

Sie müssen für die Kur also nicht übergewichtig sein. Ja, gerade schlanke Menschen haben die Kur oft nötig, da sie nicht so auf ihr Gewicht achten müssen, öfter essen und ihren schwächeren Verdauungsapparat aber schneller überlasten

Was ist moderne Mayr-Medizin Dr. Milz?

Tätigkeit im„Gesundheitszentrum Dr. Milz“ im Hotel „Bachmair am See“ am Tegernsee, auch am Wochenende und auf Wunsch auch bei Ihnen zuhause.
  • bei Kurkrisen und zur zusätzlichen Unterstützung bei speziellen Erkrankungen (Arthrosen, Gelenkbeschwerden, Erschöpfung u.a.) Einsatz von Naturheilverfahren
  • fließender Übergang in eine effektive Übergewichtstherapie oder optimierte Dauerkost
  • Testung von Hormonmängeln, Vitalstoffdefiziten und Lebensmittel- unverträglichkeiten und häufiger Krankheitsursachen
  • Hormonberatungen und-behandlungen
  • Angebote der Sanften Schönheitsmedizin (med. Cellulite-und Faltentherapie)